Zum Inhalt
STARK

Studierende als Akteur*innen des Wandels

Die Entwicklung eines innovativen, forschungsbasierten und studierendenzentrierten Flipped Classroom-Moduls im BA-Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund

Projektbeschreibung

Im Projekt STARK entwickelt der Bereich Hochschuldidaktik in Kooperation mit der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung ein Lehrkonzept des kooperativen forschenden Lernens in einer hybriden Lernumgebung für das Modul 11 "Wissenstransfer" des Bachelorstudiengangs Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund. Dadurch sollen die Studierenden des Moduls zusätzlich sogenannte "Kompetenzen des 21. Jahrhunderts" erwerben.

Als Akteur*innen des Wandels werden die Studierenden in die Neugestaltung des Moduls eingebunden. Ergänzt wird diese entwicklungsorientierte Maßnahme durch eine Beforschung der Liminal Spaces, die beim forschenden Lernen in einer hybriden Lehr-/Lernumgebung auftreten.

STARK umfasst insgesamt drei Maßnahmen, die gemeinsam mit den Studierenden entwickelt und umgesetzt werden.

In der entwicklungsorientierten Maßnahme des Projekts wird ein Lehrkonzept des kooperativen Forschenden Lernens im hybriden Flipped Classroom entwickelt, implementiert und evaluiert. Die forschungsorientierte Maßnahme untersucht eine Forschungslücke zu Liminal Spaces im Forschenden Lernen mit der zentralen Frage, an welchen Stellen im Forschenden Lernen Liminal Spaces auftreten und wie die Studierenden bei der Überschreitung der auftretenden Liminal Spaces begleitet werden können. Zur Sicherung der Nachhaltigkeit des Projektes werden Maßnahmen zum Wissenstransfer durchgeführt.

Projektlaufzeit

9/2022 – 8/2023

Projektteam

Projektleitung
Prof. Dr. Liudvika Leišytė (Professorin für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung)

Projektberatung
Dr. Katrin Stolz (Leiterin Bereich Hochschuldidaktik)

Projektmitarbeitende
Panourgias Papaioannou (Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung)
Sude Pekşen (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung)
Anna-Lena Rose (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung)


Förderung

Stiftung Innovation in der Hochschullehre | Freiraum 2022

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan