Zum Inhalt
Lehrprojekt

Probleme und Lösungsansätze bei der Investitionsrechnung bei Immobilieninvestitionen

Frank Bialas
Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen
Lehrstuhl Immobilienwirtschaft und Bauorganisation
Veranstaltung: Financial Modeling

Zielgruppe

  • 1. Semester im Masterstudiengang Bau- und Immobilienmanagement.
  • Studierende mit sehr unterschiedlichen Vorkenntnissen.

Lehr-/Lernziele

Die Studierenden können,...

  • die Probleme der Investitionsrechnung beschreiben,
  • die vorgestellten Lösungsansätze für die Probleme der Investitionsrechnung beschreiben und erklären,
  • die vorgestellten Lösungsansätze bei Immobilieninvestitionen anwenden.

indem sie...

  • die Investitionsrechenverfahren der Betriebswirtschaftslehre kennen und auf Immobilieninvestitionen anwenden können,
  • die Prämissen der Investitionsrechenverfahren kennen,
  • die aufgrund der Prämissen entstehenden Probleme der Investitionsrechenverfahren verstanden haben und erklären können,
  • die vorgestellten Lösungsansätze verstanden haben und anwenden können.

um später...

  • fundierte Entscheidungen bei Immobilieninvestitionen treffen zu können,
  • Probleme bei Immobilieninvestitionen zu erkennen und Lösungsansätze entwickeln zu können.

Herausforderung

  • Sehr spezielles Thema, das nicht einfach zu vermitteln ist.
  • Rahmenbedingungen müssen bei jeder Investition individuell analysiert werden.

Idee

  • Beispielhafte Probleme und mögliche Lösungsansätze werden anhand von Fallbeispielen bearbeitet.
  • Studierende sollen sich der Probleme bewusst werden und in der Lage sein Lösungsansätze zu entwickeln und anzuwenden.

Methoden

  • Fallbeispiele als didaktische Methode.
  • Beispielhaft wurden drei Probleme bei der Investitionsrechnung ausgesucht und vorbereitet.
  • Die Komplexität der Probleme steigt während der Veranstaltung.
  • Nach der Erläuterung der Probleme entwickeln die Studierenden Lösungsansätze selbstständig und wenden diese anschließend in einer Beispielrechnung an.
Abb. 1: Didaktische Methoden beim Einsatz von Fallbeispielen

Feedback

  • Positives Feedback der Studierenden.
  • Schwierigkeiten bei der Nachvollziehbarkeit der Probleme, insbesondere wenn diese komplex sind.
  • Die Methode der Fallbeispiele wurde von den Studierenden gut angenommen.

Fazit

  • Gelungene Einbindung einer neuen Methode zur Vermittlung eines komplizierten Themas.
  • Nachvollziehbarkeit der Fallbeispiele kann evtl. durch andere Darstellungsformen optimiert werden.
  • Methode kann weiter angepasst werden, um die Selbstständigkeit der Studierenden weiter zu fördern (bis hin zum problembasierten Lernen).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan