Zum Inhalt
Zentrum für HochschulBildung

Agiles Vorgehen mit Scrum für die Lehre nutzen

21. Mai - Start Selbstarbeitsphase • 27. Mai 2024 | 10:00 - 17:00 Uhr Veranstaltungsort: TU Dortmund, CDI-Gebäude (Vogelpothsweg 78), Raum 114
Veran­stal­tungs­art:
  • Lehren und Lernen

In diesem Workshop geht es darum, die Rollen und Methoden des agilen Rahmenwerks Scrum kennenzulernen und praktisch auszuprobieren.

Agile Vorgehensweisen, allen voran Scrum, haben sich in vielen Bereichen der Arbeitswelt etabliert. Absolventen unserer Hochschulen treffen beim Einstieg in die Praxis auf die Anforderung, selbstorganisiert in Teams zu arbeiten und sich die Arbeit nach dem Pull-Prinzip selbst einzuteilen. Gleichwohl arbeiten viele Lehrformate klassisch nach dem Push-Prinzip mit wenig Möglichkeiten, Selbstorganisation in den Lehrveranstaltungen zu erfahren.

Die Konsumhaltung von Studierenden steht oft im Widerspruch dazu, für das eigene Lernen selbst verantwortlich zu sein. (Lern-)Ziele setzen und gemeinsam abstimmen, weitgehende selbständige Erarbeitung von (Lern-)Inhalten sowie darauf basierende Überprüfung von (Lern-)Ergebnissen in wiederkehrenden iterativen Schleifen sind Kernmerkmal agilen Vorgehens nach Scrum.

Retrospektiven zur Evaluation des Vorgehens komplettieren auf der Metaebene den Zyklus. Dies erfordert ein aktives, selbständiges Handeln der Studierenden und stärkt die Rolle stärkt die Rolle des Dozierenden als Mentor*in und Lernbegleiter*in. Zugleich werden Feedback und Evaluation selbstverständlich in das Vorgehen integriert.

In diesem Workshop geht es darum, die Rollen und Methoden des agilen Rahmenwerks Scrum kennen zu lernen und praktisch auszuprobieren. Dabei übernimmt die Referentin die Rolle der Products Owners dieses Workshops. Die Teilnehmer*innen bilden Scrum Teams mit einem Scrum Master. Dadurch können die Teilnehmer*innen in Teams Chancen und Möglichkeiten vom agilen Vorgehen für den eigenen Unterricht erarbeiten sowie anderseits Projektarbeit für die eigene Lehre ausprobieren.

Leitung: Corinna Ruppel

Termine:
• 21. Mai 2024 (Start der Selbstarbeitsphase – 1 AE)
• 27. Mai 2024 | 10:00 – 17:00 Uhr

Zielgruppe: Lehrende aller Fa­kul­tä­ten
Voraussetzungen: Keine
Arbeitseinheiten: 8 AE
The­men­be­reich: Lehren und Lernen
Modul: I & II

Gebühren

Angehörige der TU/FH Dortmund: 0,00 EUR
Angehörige einer Universität im Netzwerk HD NRW: 50,00 EUR
Angehörige einer nicht zum Netzwerk HD NRW gehörenden Hochschule: 100,00 EUR

Hinweis für gebührenpflichtige Teilnehmende:
Nach Erhalt der Rechnung, die gleichzeitig die Anmeldebestätigung ist, wird der Betrag sofort fällig und ist innerhalb von 7 Werktagen unter Angabe von Verwendungszweck, Rechnungsnummer und Nachname zu überweisen. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei einer späteren Stornierung wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Anmeldung

Anmeldungen sind bis zum 20. Mai 2024 möglich.

Anmeldung

Kontakt