Zum Inhalt
Lehrprojekt

Steigerung der Übungsperformance der Studierenden durch Vorbereitungsvideos

Marc Peters
Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen
Laboratory of Industrial Chemistry
Veranstaltung: Übung "Chemische Technik 1"

Allgemeine Angaben zur Lehrveranstaltung

  • exegetisches Proseminar "Übungen zur Abrahamsgeschichte (Genesis 12-25)"
  • 4-tägiges Blockseminar mit ca. 10 Teilnehmenden aus dem 1.-3. Semester des BA-Lehramtstudiums
  • zentrales Learning Outcome: Die Studierenden können selbstständig unter reflektierter Anwendung der historisch-kritischen Methode und dem reflektierten Einsatz der fachspezifischen Sekundärliteratur einen alttestamentlichen biblischen Text sowohl mündlich als auch schriftlich exegesieren.

Motivation

In der Übung arbeiten die Studierenden häufig nicht aktiv mit, sondern warten nur auf die Musterlösung. Dies ist kontraproduktiv für ein vertieftes Verständnis der Lehrinhalte und demotivierend für alle Seiten.

Die Übung wird sehr nah am Klausurniveau gehalten (constructive alignment), trotzdem fällt der Aufgabenteil zum Thema Bilanzierung in der Klausur meistens deutlich schlechter aus als die restlichen Aufgabenteile.

Abb. 1: Richtig gelöste Aufgaben je Aufgabenteil in Prozent (Roter Balken: Aufgabenteil Bilanzierung).

Rahmenbedingungen

Fach: Chemische Technik 1 
Zielgruppe: Studierende des Bachelorstudiengangs "Chemieingenieurwesen"
Teilnehmerzahl: Ca. 100 
Lerninhalte: …, chemische Verfahrensentwicklung (…, Stoff- und Energiebilanzierung, chemische Prozesssynthese), chemische Verbundwirtschaft (Rohstoffbasis, ….) 

Ziele

Bessere Klausurergebnisse!

  1. Studis arbeiten zu einem höheren Prozentsatz in der Übung aktiv mit.
  2. Klausurteil wird erfolgreicher bearbeitet (max. 5 % schlechter als nächstschlechterer Teil).

Ansätze/Durchführung

  1. Problemteil in der Klausur wird thematisiert und sensibilisiert.
  2. "Miniaufgaben" als Vorbereitung hochladen.
  3. Hochladen von vorbereitenden Lehrvideos für drei ausgewählte "Problemübungen", um die "Starthürde", die einer Mitarbeit in der Präsenzübung im Wege steht, zu verkleinern (asynchron).

Bei der Durchführung wurde der Zeitfaktor in der Vorbereitung um Faktor 3 unterschätzt.

Abb. 2: Beispiel für Miniaufgaben und zwei Screenshots der Vorbereitungsvideos (mit Lösungswegen)

Ergebnisse

Abb. 3: Richtig gelöste Aufgaben je Aufgabenteil in Prozent (Roter Balken: Aufgabenteil Bilanzierung)
  • Klausurergebnisse zeigen gewünschte Ergebnisse, aber…
  • Generell sehr wenig Feedback
  • Corona verunmöglicht quantitative Evaluierung

Ausblick

  • Testung der Videos in der Liveveranstaltung
  • Einholung der Evaluation in Interviewform
  • Erstellung weiterer Videos

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan